• Ganztagesbetreuung
  • Betreute Mittagspause

betreute Mittagspause

zur Überbrückung zwischen Vormittagsunterricht und Nachmittagsunterricht, wenn der Heimweg nicht zumutbar ist

Die Schüler*innen der Unterstufe dürfen ohne Betreuung nicht in der Schule sein. Wenn Sie Ihr Kind also nicht für die betreute Mittagspause (oder Nachmittagsbetreuung) anmelden, dann muss es die Schule in der Zeit zwischen Vormittagsunterricht und Nachmittagsunterricht verlassen.

Informationen zur betreuten Mittagspause

  • Dauer: 1 oder 2 Stunden
  • nur an 1 bis 2 Tagen pro Woche möglich
  • für Schüler*innen denen der Heimweg nicht zumutbar ist
  • nur Aufsicht, keine betreute Lernzeit
  • keine Kosten
  • vorbestelltes Mittagessen im Speisesaal oder Jause in der Klasse möglich
  • Wird der Nachmittagsunterricht (auch am gleichen Tag) abgesagt, entfällt auch die betreute Mittagspause! Eine schriftliche Entschuldigung ist nicht nötig. Vorbestelltes Mittagessen ist trotzdem möglich.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.