• Schulprojekte
  • Projekttage
  • Lehrausgang 3B ins Weltmuseum Wien

Lehrausgang 3B ins weltmuseum Wien

Am 23. September 2021 unternahm die 3B im Rahmen des Unterrichtsfaches Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung einen Lehrausgang in das Weltmuseum Wien. Dort bekamen die motivierten Schülerinnen und Schüler interessante Impulse aus dem Workshop „Kolonialismus damals und heute” zur Aufteilung der neuzeitlichen Welt unter den europäischen Großmächten und deren vielfältigen Folgen bis zum heutigen Tage.

Die Klasse erhielt dabei detailreiche Einblicke in die unglaubliche Geschichte „exotischer” Objekte aus allen Teilen der Welt und arbeitete in interaktiven Settings sowohl die Problematik der Provenienz als auch die rassistische Aufteilung ganzer Gesellschaften außerhalb Europas heraus, die im Laufe ihrer Geschichte vom Phänomen des Kolonialismus betroffen waren.

„Es war schön und alle haben in meiner Gruppe mitgearbeitet. Wir haben auch ein paar Bilder angeschaut und besprochen”.

„Es war spannend, über die damalige Zeit zu sprechen und zu hören, wie sich der Rassismus über die Jahrhunderte entwickelt hat”.

„Der Guide war sehr nett und wir konnten viel diskutieren über usere Themen, Rassismus und Kolonialismus, und haben auch einen Auftrag bekommen, der sehr spannend war”.

„Wir durften selbst überlegen und nachdenken. Ich wusste zum Beispiel gar nicht, wie schlimm die meisten Menschen, oder besser gesagt, die Situation in den Kolonien war. Das wurde uns sehr spannend erklärt”.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.