Franklinstraße 26, 1210 Wien +43 1 278 34 55 office@grg21f26.at

Musikerziehung

Schulstufe: 11. und 12. Schulstufe (7. und 8. Klasse)
Stundenausmaß: 2 Wochenstunden pro Schulstufe
Zielgruppe: Jede*r ist willkommen.
Voraussetzungen: Wir freuen uns, wenn ihr Geduld sowie Lust an Kreativität und selbstständigem Denken mitbringt. Rhythmusgefühl, gespitzte Ohren, das alte Notenwissen aus der ersten Klasse und eine mutige Singstimme können ebenso nicht schaden.
Unterrichtende: Musiklehrer*innen

Beschreibung:
Wer hören will, muss fühlen! Im Wahlpflichtfachgegenstand Musikerziehung findet der Unterricht abseits von Notentafel und Liederbüchern statt: Der Fokus liegt in den realten Lebenswelten der Musik. Schüler*innen werden zu Künstler*innen; sie musizieren, komponieren, arrangieren, analysieren und kritisieren in verschiedensten Genres selbst. Stilrichtungen, thematische Inhalte und die dafür zu erlernenden technischen Fähigkeiten werden nach Interesse und musikalischem Können der Schüler*innen ausgewählt. Die unterschiedlichen Bereiche wie Musiktheorie, technisches Know-how, künstlerisches Schaffen sowie Hören und Reflektieren werden in projektbezogenen Arbeiten zusammengeführt.
Das Motto des WPGs schaune wir uns von Ö1 - nicht unbedingt dem schlechtesten Vorbild - ab: F26 gehört gehört!

Mögliche Themen:
  •  Musikverarbeitungs- und Notenschreibprogramme (z. B. Musescore, Audacity): Schneiden eines Radiobeitrags / Arrangieren von Musikstücken / Erstellen eigener Tracks (Komposition, Notation, Arrangement)
  • Wien als Musikstadt: Besuch von Konzerten und Musikinstitutionen / Verfassen einer Musikkritik
  • Meet & Greet mit Künstler*innen der österreichischen Musikszene
  • Technischer Aufbau bei Konzerten / Tonstudios / Tontechnik
  • Improvisieren in der Gruppe / Projekte mit anderen Chören und Orchestern
  • Filmmusik und Analyse
  • Erstellung von Soundtracks
  • Musik und Bildende Kunst in verschiedenen Epochen
  • Musik und Manipulation: Politik in der Musik
  • Produzieren eines Werbejingles
  • Menuette mit Ludwig XIV., Video-Clip-Dancing mit Britney Spears und eigene Choreographien
  • Methoden zur Musikanalyse: Einführung in die Funktionstheorie / Kennenlernen von alternativen Notensystemen
Beurteilung: Die Kriterien werden von der/dem Unterrichtenden am Beginn des Schuljahres bekannt gegeben.
Matura: Der Wahlpflichtgegenstand ist maturabel, wenn er in der 6. und 7., 6. und 8. oder in der 7. und 8. Klasse besucht wurde.
Der Wahlpflichtgegenstand ist auch in Kombination mit dem Pflichtgegenstand Musikerziehung (5. und 6. Klasse, wenn aber der 7. Klasse der alternative Pflichtgegenstand Bildnerische Erziehung gewählt wurde) maturabel und in der 7. und 8. Klasse besucht wurde.

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Do. 7:30-14:30 Uhr
Fr. 7:30-14:00 Uhr

Über uns

Die F26 - BG, BRg, wiku BRg 21 / Franklinstraße 26 - ist eine allgemeinbildende höhere Schule (AHS), die sowohl auf vielfältige Wissensvermittlung als auch auf die Persönlichkeitsbildung der Schüler*innen Wert legt.